G.V.U.

Aktivkohleservice

März 4th, 2012

Ein Komplettaustausch der Aktivkohle ist bei Einwegadsorption angezeigt, oder wenn Hochsieder auf die Aktivkohle gelangt sind, die beim Ausdämpfen bei Temperaturen um die 110°C nicht von der Aktivkohle gewaschen werden können.

Die Aktivkohle wird dann in sogenannte big-bags abgefüllt und der Entsorgung oder Reaktivierung zugeführt.

Das Absaugen der Aktivkohle geschieht auch hier mit Ex-geschützten Maschinen.

Auch wenn ein Aktivkohle-Service zu lange herausgezögert wurde und die Aktivkohle verklumpt und/oder zu nass ist, oder der Feinkornanteil über 50% liegt, kann nicht mehr abgesiebt werden und die Aktivkohle wird komplett ausgetauscht.